#3 – Podcast gone horribly wrong. WATCH TILL THE END!

Spacken are back! Nach unserer extra langen Winterpause sind wir wieder für euch da. Folgt uns auf unserer Reise quer durch Deutschland, Portugal und Schweden und winkt aus dem Flugzeug der guten Laune weder dem Sexmob, noch einem YouTuber, aber dafür einem richtigen Promi!

Wie der Titel vermuten lässt lief nicht alles ganz rund – die Mikrophonsituation ist wie immer grausam (hier könnt ihr das aber ändern!), wir reden mal wieder viel zu wild durcheinander, zum Ende hin jedoch geht’s dann doch noch ganz gut – überzeugt euch einfach selbst. Falls nicht gibt das Geld zurück!

„Ich merke mir die Namen von Frauen nur, wenn ich mit ihnen gevögelt habe.“ – Oscar Wilde

Backstage Content gibt es hier: ichwillpaulinastextlesen@spackenschnacken.de

002Beitragsbild

#2 – Mett World oder „und du hast nicht ‚onanieren‘ gesagt“

Okay, wir müssen zu geben, es gibt handlichere Namen, aber #sowhat wir sind halt WILD!

Die neuste Folge haben wir im Paulinas akustisch wohlklingender Wohnung aufgezeichnet, leider ist Paulinas Spur so WILD gewesen, wie wir es sind und hat sich an keinen Timecode dieser Welt gehalten – deshalb kann es gut sein, dass es ab und zu mal etwas hallig klingt*. Inhaltlich ist nichts passiert, was erwähnenswert wäre. Mett hier, Kinder da und wer kam eigentlich auf die Idee Milch verschimmeln zu lassen? All das beantworten wir in Folge 243.

Wer sich fragt, ob wir an die Gagdichte der ersten Folge heran gekommen sind, dem sei gesagt, dass wir nie vor hatten Gags zu machen. Wir meinen alles ernst und führen unsere Stunts On-Air, live und höchst selbst durch.

Für alle Hater!

Um die Nachbesprechung der Aufnahme zusammenzufassen:

„Und du hast nicht ‚onanieren‘ gesagt!“ – Paulina Burtz 

MfG
Mit freundlichen Grüßen
Die Spacken

*Medienstudentenskills!

001Beitragsbild

#1 – Sie hieß Franceska.

Paulina will mit Donald Trump einen trinken gehen, Sönke hat nicht ein Mal Jan Böhmermann erwähnt und Martin hat eventuell tatsächlich einen Lieblingssupermarkt; ob das eine gute Ausgangslage für die erste richtige Folge ist, mag man bezweifeln.
Was man sagen kann ist, dass die drei Spacken sich mal ordentliche Mikrophone leisten sollten und generell wäre ein Konzept nicht schlecht.

„Ich hab nicht mal fast gelacht.“ – Ronald McDonald

Wie auch immer, hört doch selber mal rein.

Ich hab gelacht.

#0 das okay of

#0 – das ‚okay-of‘ Schampus RadioAktiv

Sönke hat Angebote verschiedener Logopäden bekommen, Martin tourt bald mit Glockenspiel und schlechten Witzen durch Ostdeutschland und Paulina weint immer noch unter ihrer Dusche, weil sie mit solchen kranken Leuten zusammen studiert und auch noch ihren Geburtztag verbringen durfte.
Aber hey, das war alles 2015 und jetzt kann es nur Berg auf gehen, hört hier noch mal das ‚okay-of’* unserer Silvestersendung beim Campus RadioAktiv nach.

„Dieser Tiefpunkt der Radiounterhalhtung ist der absolute Gipfel!“ – das Jahr 2015

*Für ein ‚best-of‘ müsste man halt erstmal Inhalt produziert haben, der tatsächlich gut ist.